Startseite Über uns Aktuelles Veranstaltungen Termine Unsere Aktiven Siegerehrungen Links Clubintern Impressum
© Motorsportgemeinschaft Solingen 2015
Letzte Aktualisierung: 19.10.2017 - 17:15 Uhr
Orientierungssport Orientierungssport

58. DMV-Burgring-Neydeck-Fahrt des MSC Burgring Nideggen                             

am 15. November 2014    Bericht af - Klasse A

Der MSC Dülken stellt in jeder Klasse den Klassensieger aber Adrian und Rainer Witte gewinnen die WEST-OM Wie Peter Hocke nach der Siegerehrung mitteilte war es das vorerst letzte Mal, dass wir uns im Restaurant zum Felsenrundgang in Nideggen-Rath zu einer Ori trafen. Im nächsten Jahr wird es keine Burgring-Neydeck-Fahrt mehr geben. Mit 25 Teams am Start war es genau 1 Team mehr als im vergangenen Jahr. Rund ein Viertel davon kam aus Dülken. Vom SFK Solingen waren nur wir vor Ort. Die Durchführungsbestimmungen waren auf ein angenehmes Maß beschränkt. Keine komplizierten Aufgabenstellungen. Es galt das Einbahnstraßensystem. Hierauf war die ganze Veranstaltung aufgebaut. Peter Hocke hat mit „einfachen Fahrtaufträgen“ Schwierigkeiten eingebaut, die nicht nur wir erst am Ziel erkannt haben. Bis auf eine Extra-Schleife für die Klassen C und B waren alle Aufgabenstellungen identisch. Schon in Aufgabe 2 sind wir nicht weit genug gefahren und verbuchten unsere erste Fehlkontrolle. Für die doppelte Barrikade in Aufgabe 4 gab es nach genauerem Hinschauen nur eine Lösung, die OK haben wir jedoch nur mit viel Glück im letzten Moment hinter einem geparkten Fahrzeug gesehen. In Aufgabe 5 fuhren wir eine Ausbuchtung zu früh und notierten eine Negativkontrolle. Den dritten Strafpunkt holten wir uns in Aufgabe 9 ab, da wir eine mögliche Umfahrung der „Einbahnstraße“ nicht erkannten und die Wendekontrolle somit auch nicht vermisst haben. Die nächsten 8 Fehler machten wir im zweiten Abschnitt. Alleine in der Aufgabe 17, die aus 9 Chinesenzeichen bestand, kassierten wir 3 Fehler. Davon haben wir wohl 2 einfach nicht gesehen. Die Dritte befand sich in einem Kreisverkehr, der einmal umrundet werden sollte. Das Zeichen selbst gab diesen Fahrtauftrag nur dann her, wenn man sich die Darstellung eines Kreisverkehrs in Aufgabe 9 betrachtete. Die restlichen Negativkontrollen in den Aufgaben 18 und 24 standen „natürlich“ auch auf unserer Bordkarte. Ansonsten setzten sich unsere weiteren Fehler aus „einfach übersehen“ und „Nichterkennen von Umfahrungen von Einbahnstraßen“ zusammen. Am Ende belegten wir Platz 3 in der Klasse A. Den zweiten Platz hatten wir nur um 6 Minuten mehr Karenzzeit an der DK verpasst. Der zweite Platz in der Klasse C reichten Adrian und Rainer Witte zum Gewinn der Westdeutschen Orientierungsmeisterschaft. Das MSG Team gratuliert zur Meisterschaft.
MSG Solingen MSG Solingen