Startseite Über uns Aktuelles Veranstaltungen Termine Unsere Aktiven Siegerehrungen Links Clubintern Impressum
© Motorsportgemeinschaft Solingen 2015
Letzte Aktualisierung: 15.10.2017 - 15:15 Uhr
Orientierungssport Orientierungssport

18. Orientierungsfahrt “Rund um die Narrenmühle” des MSC Dülken                  

am 12. April 2014   Bericht af - Klasse A

Klassen- und Mannschaftssieg für den SFK Solingen Im Restaurant Waldfrieden am Bockerter Busch war wieder Start und Ziel der Ori des MSC Dülken. Da wir davon ausgehen, dass sich hieran auch im nächsten Jahr nichts ändern wird, werden wir uns überlegen, ob wir dann mit dem etwas größeren Auto anreisen. Unser kleiner Polo wird sicherlich irgendwann ganz in den “Meteoritenkratern” auf dem Parkplatz verschwinden. Diesmal durften die Teilnehmer bereits ab 15.01 Uhr auf die Strecke. Auch wenn der eine oder andere Ori-Sportler diesmal Probleme hatte von Beginn an an der Fahrerbesprechung teil zu nehmen, ist dies in Bezug auf das Ende der Veranstaltung eine sehr sinnvolle Maßnahme. Insgesamt waren 19 Aufgaben zu absolvieren. Bereits in der ersten Aufgabe hatten wir Probleme den Pfeil 4 am bekannten Dreieck in Bockert zu deuten. Zunächst erschien uns das “Dreieck” links vom Pfeil als die kürzeste Variante den Pfeil vom hinteren Ende an zu fahren. Leider war dieses “Dreieck” nicht fahrbar und wir sind auf der Suche einer Umfahrung bis nach Rasseln zurückgefahren. So etwas passiert, wenn man fälschlicherweise meint, dass man einen Pfeil auch teilweise nicht in Pfeilrichtung fahren darf. Wie von Ricarda Walendy angekündigt wurde die zuviel gestempelte SK und die vorgeholte OK nur mit einem Fehler bestraft. Zu diesem Zeitpunkt (15 Minuten nach Start) standen wir kurz davor, den Nachmittag irgendwie anderes zu gestalten. Danach lief es allerdings gefühlsmäßig sehr gut. Das wir in Aufgabe 11 die Manipulation einer Hauptstraße und den näheren Strich vor der DK übersehen haben, wurde uns erst im Ziel klar. Mit einigen Überlegungsphasen in Aufgabe 12 und 15 hatten wir ein gutes Gefühl bis ins Ziel. In diesen Aufgaben gab es Chinesenzeichen mit Meterangaben, die jeweils nur einen Kreisverkehr betrafen. Im zweiten Kreisverkehr hat es uns “erwischt”. Eine OK zuviel. Da kurz vor Ziel das bekannte Dreieck aus der ersten Aufgabe nicht fehlen durfte, diesmal war es ein kleiner Strich, setzte unser “Blackout” vom Anfang wieder ein. Wir haben zwar den Pfeil richtigerweise nur teilweise entgegen gefahren, mit der zweiten Variante lag der Strich jedoch näher und die SK auf der L39 machte plötzlich Sinn. 31 von den leider nur 33 gestarten Teams kamen ins Ziel. Mein erster Bericht über die Ori “Rund um die Narrenmühle” im Jahr 2010 war mit dem Satz überschrieben: “Lange Nacht im Bockerter Busch”. Damals war die Veranstaltung erst nach Mitternacht zu Ende. Diesmal kamen die Aushänge sehr schnell und die Siegerehrung war bereits gegen 21.30 Uhr beendet. Unser Team Stefan Opp / Jill Flender konnten mit 30 Strafpunkten einen Klassensieg für sich verbuchen und mit 40 Strafpunkten auf dem zweiten Platz folgte unser Team Bernd mit Kim Jördis Opp. Wir erreichten von den drei Teams mit 70 Strafpunkten aufgrund der mittleren Karenzzeit den fünften Platz. Dietmar Küchler und Charlotte Opp belegten von insgesamt 9 Startern ebenfalls in der Klasse A den siebten Platz. Unsere Ergebnisse in Klasse B: Bernd Wilhelms / Jürgen Flender Platz 3 von 4 Klasse N: Monika Flender / Fabian Balkes Platz 6 von 10 Von vier genannten Mannschaften erreichte der SFK Solingen Platz 1.
MSG Solingen MSG Solingen