Startseite Über uns Aktuelles Veranstaltungen Termine Unsere Aktiven Siegerehrungen Links Clubintern Impressum
© Motorsportgemeinschaft Solingen 2015
Orientierungssport Orientierungssport
Letzte Aktualisierung: 15.10.2017 - 15:15 Uhr
MSG Solingen MSG Solingen
59. lizenzfreie Heiligenhauser Ori des MSC Heiligenhaus am 19. März 2016 Bericht af - Klasse AK “Volles Haus” und zwei Klassensiege für SFK-Teams! Auch in Heiligenhaus waren über 50 Teams am Start. Mal schauen, ob sich die hohen Starterzahlen in der diesjährigen Saison fortsetzen. Es wäre dem Orientierungssport zu wünschen. Der Fahrerbrief war bereits zwei Wochen vor der Veranstaltung im WorldWideWeb und für die Klassen A und AK recht einfach gehalten. Pfeile durften nie entgegengesetzt befahren werden. Das war´s auch schon! Es galt die gleiche Zeitvorgabe wie im letzten Jahr. Dies und die großzügig bemessene Karenzzeit von 90 Minuten deutete bereits darauf hin, dass Verspätungen gegenüber der Organisationszeit für die Wertung eingeplant waren. Die kurze GLP zu Beginn durfte ebenfalls nicht fehlen. Für unsere Klasse war mit rund 118 Kilometern die längste Wegstrecke angekündigt. Die Fahrtunterlagen bestanden aus einem doppelseitig bedruckten A4-Blatt und waren, meist im Maßstab 1:40.000, gut zu fahren. Mit einigen wenigen Überlegungsphasen waren eigentlich für uns keine großen Schwierigkeiten in der Fahrt enthalten. Bei einzelnen Aufgabenteilen mussten wir allerdings entscheiden: Hat Hans bei der Zeichnung lediglich gezittert oder müssen wir tatsächlich über den Waldweg fahren! Der Waldweg hat sich als richtig herausgestellt. Es war gut, dass wir lediglich nur einen Kontrollfehler gemacht haben. Eine Kontrolle vorgeholt, weil wir die kürzere Verbindung in Aufgabe 3 nicht erkannt haben, bedeutete den Klassensieg in Klasse AK. Unser kleiner “blauer Flitzer” musste sich allerdings sehr abmühen um nur 1 Minute der Karenzzeit in Anspruch zu nehmen. Die Aushänge der Idealstrecken und -Bordkarten kamen nur 20 Minuten nach Ablauf der Karenzzeit des letzten Teilnehmers. Auch die Siegerehrung folgte recht zügig. Monika und Jürgen Flender kamen mit 30 Strafpunkten auf Platz 4 und lagen wegen der besseren Zeitfehler noch vor dem Dülkener Team Janoschek/Gerlach. Eine ungewohnte Platzierung. In der Klasse N erreichte mit Wolfgang und Jessica Martin mit Null Fehlern ein weiteres SFK-Team einen super herausgefahrenen Klassensieg. Insgesamt kamen über alle Klassen hinweg nur 4 Teams mit Null Kontrollfehlern ins Ziel. Von 20 Teams hatten in der Gruppe AAK die ersten 16 nur 30 Strafpunkte oder weniger. Gravierender war dies noch in der Gruppe BC. Hier hatten 14 von 18 insgesamt nur 20 oder weniger Strafpunkte. So fielen die Entscheidungen über die Karenzzeit und zum Teil sogar über die GLP-Ergebnisse. Stefan Opp mit Kim Jördis Opp belegten in der Klasse A den 3. Platz mit 10 Strafpunkten ohne Inanspruchnahme von Karenz. Hervorzuheben ist das Gesamtsiegerteam Günter Kettler mit Jan Sieper als einzige in der Gruppe BC mit Null Kontrollfehlern. Erst in diesem Jahr stiegen sie aus der Klasse A in die Klasse B auf. Von 6 gestarteten Mannschaften belegte der SFK-Solingen, wie in der letzten Woche, einen schönen 2. Platz. Da dies meist mit dem Gewinn eines Fäßchen Bier verbunden ist, müssen wir überlegen, ob wir einen “Bierfass-Manager” benennen müssen. Es gibt auch schon einen Anwärter.