Startseite Über uns Aktuelles Veranstaltungen Termine Unsere Aktiven Siegerehrungen Links Clubintern Impressum
© Motorsportgemeinschaft Solingen 2015
Orientierungssport Orientierungssport
Letzte Aktualisierung: 12.12.2017 - 21:00 Uhr
MSG Solingen MSG Solingen

24. Orientierungsfahrt „Roemryke Berge" der VG Remscheid am 23. April 2016                                        

Bericht af - Klasse AK

Mannschaftssieg für SFK Solingen - ein Klassensieg und zwei zweite Plätze in den Klassen AK und N Bereits im letzten Jahr fand man sich im “Haus Hartmann” in Hückeswagen zur Siegerehrung ein. In diesem Jahr wurde auch der Start für die 43 Teams dorthin verlegt. Der Platz hierfür war allerdings etwas knapp bemessen. Im Gegensatz zur letzten Woche in Dülken mussten ein paar Bestimmungen mehr beachtet werden. So durften Pfeile und Striche nur einmal komplett befahren werden. Pfeile zudem nicht komplett in Gegenrichtung. Teilweises Befahren war erlaubt. Amerikanisches Abbiegen war während der gesamten Veranstaltung verboten. Einige stellten sich die Frage: “Was ist eigentlich “Amerikanisches Abbiegen”. So sah man an einigen Tischen zum Teil recht merkwürdige Skizzen. Die Veranstaltung war in drei Abschnitte unterteilt und musste anhand von 19 Aufgaben auf 3 Seiten Unterlagen absolviert werden. Alle sehr sauber gedruckt, nur die Übersichtskarte hätte man sich in Farbe gewünscht, obwohl der Druck ebenfalls sehr sauber war. Bis zur DK1 in Aufgabe 10 hatten wir 20 Strafpunkte auf unserem Konto. Einen Fehler davon können wir nachvollziehen. Dies war die fehlende Wendekontrolle vor dem Industriegebiet bei Radevormwald. Da wir ansonsten die Idealstrecke gefahren sind, kann es nur sein, dass wir eine von den OK´s an der Bevertalsperre (OK06 oder OK53) übersehen haben. Im zweiten Abschnitt leisteten wir uns nur einen Fehler. Man sollte auch schon mal die Verkehrsschilder im Auge behalten. So kassierten wir in Aufgabe 10 kurz vor der DK2 die für uns negative OK45. Gleich zweimal schlugen wir in der letzten Aufgabe zu. Wir haben zwar vermutet, dass der A-Pfeil aus Aufgabe 1 noch eine Rolle spielt, eine Lösung hatten wir nicht parat. Ebenso wenig wie für den Strich über den Kreisverkehr. Da wir kurz vor Ende der Veranstalterzeit waren, haben wir uns auch nicht mehr lange mit Überlegungen aufgehalten, nahmen uns jedoch die Zeit, den Kreisverkehr zu umrunden und notierten die 51. Nach der einen oder anderen Diskussion standen die Ergebnisse gegen 21:30 Uhr fest. Mit 50 Strafpunkten gewannen wir die Klasse AK vor Monika und Jürgen Flender, die genau wie das Team Janoschek/Gerlach 80 Strafpunkte hatten. Gleichzeitig waren dies die Platzierungen in der Gruppe A/AK. Stefan Opp mit Dietmar Küchler belegte den 6. Platz in der Klasse A. Von 14 Teams in der Klasse N erreichten Wolfgang und Jessica Martin zum Schluss einen schönen zweiten Platz. Durch diese guten Platzierungen gewann der SFK Solingen auch die Mannschaftswertung.