Startseite Über uns Aktuelles Veranstaltungen Termine Unsere Aktiven Siegerehrungen Links Clubintern Impressum
© Motorsportgemeinschaft Solingen 2015
Orientierungssport Orientierungssport
Letzte Aktualisierung: 19.10.2017 - 17:15 Uhr
MSG Solingen MSG Solingen

17. Weckmannfahrt des MSC Wülfrath am 13. November 2016                                

Bericht af - Klasse A

Endlauf um den Niederrhein-Cup und die Bergische Motorsport-Meisterschaft im Orientierungssport Für uns bildet die Weckmannfahrt des MSC Wülfrath seit einigen Jahren den Saisonabschluss in Sachen “Orientierungssport”. In gemütlicher Runde beginnt die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Frühstück. Die meisten kennen sich, also könnte man durchaus auch von einem “Familientreffen” sprechen. Schade, dass bei optimalem Wetter nur 23 Teams an den Start gingen. Dafür waren um so mehr Spaziergänger unterwegs. Die Fahrtunterlagen bis zur ZK (und ein paar Abzweige weiter) erhielt man bereits mit dem Fahrerbrief. Richtig los ging es erst mit der Aufgabe 3. In den beiden ersten Aufgaben waren lediglich 2 bis 3 Ortseingangsschilder zu notieren. Ansonsten wurden nur Fehlerquellen für die letzte Aufgabe aufgebaut. Pfeile durfte man nach dem ersten Befahren nur noch teilweise in beide Richtungen befahren. In Aufgabe 2 waren insgesamt drei solcher Pfeile untergebracht, die am Schluss zu beachten waren. Auch wenn die einzelnen Pfeile, Striche und Punkte schon mal einen leichten “Sprayeffekt” hatten, so konnte man die Aufgabenstellung doch gut erkennen. Unterwegs hatten wir bei unseren Lösungen keinerlei Probleme, bis auf zwei kleinere Überlegungsphasen. Bei beiden haben wir die falsche Entscheidung getroffen. Die erste kam direkt in Aufgabe 3. Wir stellten uns die Frage: “Warum ist der Strich unterbrochen?” Da dies irgendeine Bedeutung haben musste und wir gleich darauf feststellten, dass an dieser Kreuzung nur nach rechts abgebogen werden durfte, holten wir uns über einen kleinen Umweg ein Foto und fuhren an der gleichen Kreuzung (diesmal von der anderen Seite) geradeaus und nicht nach rechts zum eigentlich näheren Aufgabenteil. Bis heute haben wir für diese Entscheidung keine Erklärung. Die zweite falsche Entscheidung kam in Aufgabe 7. Hier gab es gegenüber der Kartendarstellung eine neue Brücke und eine kleine Veränderung des Strassenverlaufes. Da wir üblicherweise mit Kartenfehlern “nichts am Hut” haben, waren wir stolz, dass wir diesmal eine “alte” Strasse gefunden hatten, zumal wir dort auch noch die OK “Z” notieren durften. Im Ziellokal stellte sich jedoch heraus, dass es diese Stichstrasse schon sehr lange gibt und keine “alte” Strasse war. Zum Schluss in Aufgabe 11 haben wir einen von den drei oben erwähnten Pfeilen aus Aufgabe 2 fälschlicherweise nicht umfahren und einen weiteren fälschlicherweise umfahren. Insgesamt war es eine schöne und flüssig zu fahrende Orientierungsfahrt, auch wenn wir anhand unserer Platzierung wieder einmal feststellen mussten, dass bei der Weckmannfahrt kein gutes Ergebnis für uns drin ist. Man soll die Hoffnung nicht aufgeben, also folgt der nächste Versuch beim “Familientreffen” im November 2017. In Klasse A belegten Kim und Stefan Opp den 4. Platz. Jessika und Wolfgang Martin konnten für den SFK Solingen mit einem Klassensieg in der Klasse N punkten und durften sich einen besonders großen Weckmann abholen. Mit diesem Ergebnis hat Wolfgang seinen ersten Platz in der Clubmeisterschaft gefestigt.