Startseite Über uns Aktuelles Veranstaltungen Termine Unsere Aktiven Siegerehrungen Links Clubintern Impressum
© Motorsportgemeinschaft Solingen 2015
Clubnachrichten Clubnachrichten
Letzte Aktualisierung: 16.12.2017 - 12:40 Uhr
MSG Solingen MSG Solingen

Clubtour 2015 des SFK Solingen nach Berlin

Fünfte Clubtour ging wieder nach Berlin! Nach Berlin (2004), Paris (2006), Hamburg (2009) und Dresden (2010) ging es nach 5 Jahren Pause diesmal wieder nach Berlin. Als “Kümmerer” ist letztlich unser Stefan Opp übrig geblieben. Bereits früh hat er mit seinen Planungen angefangen. Die Tour begann am Donnerstag, 15. Oktober am Bahnhof in Solingen-Ohligs. Mit ICE ging es nach Berlin-Spandau. Dort war ein Shuttlebus zum Hotel nach Charlottenburg organisiert. Die Zimmer wurden verteilt und wer gegen 23.00 Uhr noch Lust auf ein Bier hatte, wurde in der Hotelbar fündig. Nach einem gemeinsamen Frühstück gestalteten mehrere Kleingruppen den Freitag vor- und nachmittag auf eigene Faust. Für 17.30 Uhr war eine rund 4-stündige Stadtrundfahrt per Bus vorgebucht. Die Strecke war zum Teil eine normale Rundfahrt aber ansonsten voll und ganz dem Spektakel “Festival of Lights” gewidmet. Bei dieser Veranstaltung, die in diesem Jahr bereits zum 10ten Male im Oktober stattfindet, wird Berlin in eine Welt voller Lichtkunst verwandelt. Wahrzeichen, Monumente und Gebäude werden in farbenfrohen Farben angestrahlt. Für diese künstlerischen Inszenierungen sorgen viele internationale Lichtkünstler. Für weitere Aktivitäten an diesem Abend sollte die Tour eigentlich am Hackeschen Markt enden. Einstimmig wurde der Bus dann doch in die Nähe des Hotels “umgeleitet” um den Tag im Brauhaus Lemke mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen zu lassen. Samstag ging es schon früh los. Nach dem Frühstück traf man sich in der Hotelhalle. Rund 20 Minuten Fußweg waren es zum Schiffsanleger an der Schloßbrücke. Von dort begaben wir uns auf ein Schiff der Reederei Winkler. Die etwas über 3 Stunden dauernde Schifffahrt ging an vielen Berliner Sehenswürdigkeiten vorbei, wie Hansaviertel, Spreebogencenter, Schloss Bellevue, Haus der Kulturen der Welt, Bundeskanzleramt, Hauptbahnhof, Reichstag, Bhf. Friedrichstraße, Reichstagufer, Museumsinsel, Berliner Dom, Fernsehturm, Rotes Rathaus, Nikolaiviertel, Mühlendammschleuse, East-Side-Gallery, Mercedes-Benz Arena, Oberbaumbrücke und TrepTowers (Molekulemen). Am Nachmittag bildeten sich wieder einige kleinere Gruppen um die persönlichen Highlights zu erleben. Hier standen Gedächniskirche, KaDeWe, Potsdamer Platz, Brandenburger Tor, Berliner Dom oder auch die “Echte Berliner Currywurst” ganz oben auf der Liste. Jeder hat auch irgendeine Demonstration gesehen. Das ist in Berlin ganz normal! Nach dem Frühstück und Check-Out am Sonntag hatte man bis zum späten Nachmittag noch Zeit auf eigene Faust Berlin oder auch Potsdam zu erkunden. Ab 16.30 Uhr hatten wir die Möglichkeit bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken im Hotel die Erlebnisse unserer Clubtour auszutauschen. Danach stand der Shuttlebus zum Bahnhof Berlin-Spandau wieder für uns bereit. Erst spät am Abend kam unser ICE in Solingen-Ohligs wieder an. Da keiner gemeckert hat, darf Stefan auch die nächste Clubtour organisieren. bericht: af