Startseite Über uns Aktuelles Veranstaltungen Termine Unsere Aktiven Siegerehrungen Links Clubintern Impressum
© Motorsportgemeinschaft Solingen 2015
Siegerehrungen Siegerehrungen
Letzte Aktualisierung: 19.10.2017 - 17:15 Uhr
MSG Solingen MSG Solingen

Siegerehrung West-OM und BOM 2015 am 30. Januar 2016

Wie in den letzten Jahren trafen wir uns zur Siegerehrung der WEST-OM und BOM im Haus Klippenberg.   Es wurden wieder jede Menge Ausschreibungen auf den Tischen verteilt. Rainer Witte führte in gewohnter Weise durchs Programm und hatte wieder jede Menge Infos über die Sieger und Platzierten auf seinem umfangreichen Spickzettel. Für 2016 gibt es ein paar Änderungen bei der WEST-OM. So wird die Klasse B wieder gemeinschaftlich mit der Klasse C geführt und gewertet. Am Schluß der Meisterschaft wird jedoch zusätzlich eine eigene “B-Wertung” erstellt. In der BOM war es bisher üblich, dass nur die Teilnehmer, die auch für die BOM genannt hatten in der Punktreihenfolge gewertet wurden. So konnte es durchaus sein, dass ein dritter Platz in der Klasse (Beispiel) volle 50 Punkte brachte. Ab 2016 wären es in diesem Beispiel 48 Punkte. Dies bringt für das Auswertungsteam einen deutlichen Vorteil. Die Wertung muss nicht nochmals berechnet werden, wenn sich ein Teilnehmer nach den Veranstaltungen zu einer BOM-Nennung entschließt und dieser vor dem bisherigen 50-Punkte-Inhaber liegt. Die Programmabfolge war wie im letzten Jahr. Nach einem leckeren Süppchen folgte das Bergische Buffet. Danach folgte die Siegerehrung und zum Schluss die sehr umfangreiche Tombola. Die SFK-Teams starteten im Sportjahr 2015 in den Klassen B, AK und A. Für die Klasse B, also in 2015 auch für die Gesamtwertung, hatte Wolfgang Martin genannt. Er erreichte den 18. Platz in der Gesamtwertung und den 6. Platz in der Klasse B. Die Klasse AK gewannen in diesem Jahr Gudrun und Armin Flender. Jürgen Flender belegte den 4. Platz und Bernd Wilhelms den 5. Platz. Kim und Stefan Opp erreichten in der Klasse A punktgleich den 4. Platz. Wie im letzten Jahr gewannen Adrian und Rainer Witte die Westdeutsche Orientierungsmeisterschaft wieder mit 3 Punkten Vorsprung vor den punktgleich liegenden Michael Zeuner, Matthias Bleeke, Günter Goworek und Heinz- Helmut Blumendeller. Die Klasse A entschieden Jan Sieper und Günter Kettler für sich. In der mit nur 3 Teilnehmern besetzten Klasse N siegten punktgleich Michaela und Lars Maaßen. Nachdem alle platzierten Damen als Glücksfee wieder in den Loskübel gegriffen hatten und der letzte Tombolapreis vergeben war, hatten die Uhren gerade den Datumswechsel vollzogen. bericht: af