Motorsportgemeinschaft Solingen
© Sportfahrerkreis Solingen 2020                                                                                                                           Letzte Aktualisierung:                                                                                                 11.07.2020 - 11:35 Uhr

33. Ori Rund um den Indemann des MSC Huchem-Stammeln am 07. März 2020

Bericht af - Klasse AK

Volles Haus am Indemann! Es mussten viele Finten erkannt werden! Im Lokal “Indemann 1” auf dem großen Indemann wurde es mal wieder eng. Mit 66 Teams auf der Starterliste war wieder für einen langen Abend gesorgt. Auch in diesem Jahr war der Start bereits ab 15:01 Uhr. Frühe Startnummern konnten so den größten Teil der Ori noch im Hellen fahren. Der SFK war wieder mit den Teams Jessica und Wolfgang Martin (Klasse A), Gudrun und Armin Flender sowie Bernd Wilhelms mit Jürgen Flender (beide Klasse AK) vor Ort. Wie in den letzten Jahren waren mit 26 Teams außergewöhnlich viele Teams in der Klasse N am Start. Aus Gesprächen vor dem Start war zu ersehen, dass viele davon absolute Neulinge waren und nicht wussten, was auf sie zu kam. Vier Stunden plus 90 Minuten Karenz hatte die Klasse A und AK Zeit die ca. 130 Kilometer zu bewältigen. Um die Veranstaltungszeit einzuhalten musste man also einen Schnitt von fast 33 Km/h fahren. In der Gruppe A/AK haben dies nur 2 Teams von 26 geschafft. Die Aufgabenstellung hielt sich im Rahmen. Neben den üblichen Vorgaben musste man beachten, dass man nur teilweise gegen Pfeile fahren durfte. Die Unterlagen waren sauber gedruckt. Man musste allerdings sehr aufpassen, dass man alle Finten und Tricks erkannte, um wenig Fehler zu machen. Die meisten davon haben wir gefunden. Bei einigen Aufgabenübergängen haben wir uns allerdings schwer getan die Fortsetzung zu finden. Da wir mit nur wenig Karenzzeit ins Ziel kamen, ist uns dies wohl gelungen. Drei Fehler haben wir allerdings gemacht. In Aufgabe 4 gab es einen kleinen Ausschnitt mit zwei Punkten und einem Pfeil. Der komplette Ausschnitt war als Aufgabenteil A bezeichnet. Wie so viele haben auch wir mit dem Pfeil begonnen, obwohl die beiden Punkte vom letzten Standpunkt aus wesentlich näher lagen. So hatten wir die Kombination 22-77-77 auf der Bordkarte anstatt 77-22-77. Das Chinesenzeichen in der gleichen Aufgabe haben wir erkannt und so die OK 12 über den Parkplatz umfahren. Erst in Aufgabe 17 machten wir unseren nächsten Fehler. Eine Straße war in einem kleinen Ausschnitt mit einem “X” versehen. So haben wir die gewünschte Umfahren nicht vollzogen. Es fehlte uns die OK 32. Ansonsten haben wir im ersten Abschnitt alle Überlappungen, Häkchen, Punkte und einkopierte Ausschnitte erkannt. Im zweiten Abschnitt musste man mit 15 nur rund ein Drittel OK´s und SK´s auf der Bordkarte haben als wie im ersten Abschnitt. Hier haben wir im Übergang von Aufgabe 20 nach 21 übersehen, dass der Pfeil 6 aus Aufgabe 8 umfahren werden musste. Die OK 20 konnten wir somit nicht notieren. Noch während der Fahrt haben wir gesagt, dass uns diese Ori sehr viel Spaß gemacht hat, zumal alles sehr flüssig zu fahren war. Die Fehler haben wir nicht bemerkt und somit wurde unsere Stimmung nicht gedämpft. Mit 32,3 Strafpunkte einschließlich 23 Minuten Karenzzeit lagen wir nach Korrektu auf einem sehr schönen 2. Platz und durften uns einen Pokal abholen. Wie erwartet ist es Spät geworden. Bei so vielen Teilnehmern war die Karenzzeit erst um 21:36 Uhr abgelaufen. Gegen 23:00 Uhr machten wir uns nach der Siegerehrung auf den Heimweg. Wolfgang und Jessica Martin belegten ebenfalls nach Korrektur mit 3 Fehlern den 3. Platz in der Klasse A. Bernd Wilhelms und Jürgen Flender, die in unserer Klasse AK gestartet sind, erreichten noch einen 8. Platz von 13 gestarteten Teams. Knapp neben den Pokalrängen lagen wir mit unserer Mannschaft. Bei nur 3 genannten Teams war mehr als ein 4. Platz nicht drin. Allerdings trennten uns nur 1,3 Punkte von Platz 3.
Orientierungssport Orientierungssport Home Über uns Veranstaltungen Termine MSG-Aktive Siegerehrungen Links Clubnews Datenschutz Impressum MSG